Wassersack Baum Bewässerung

Wassersack zur Baumbewässerung, Foto: ©Reinhard Lippmann 2020 Dresden

 

Ein spezieller Wassersack kann viel bewirken…

…und tröpfchenweise dringt das frische Nass durch die Wassersack Baum Bewässerung an die Wurzeln, Blätter richten sich auf. Der Baum wurzelt im Erdreich und sagt schon bald „DANKE“. Er dankt es uns mit schönen Ästen, Blättern, Blüten, Früchten und macht uns ein Leben lang Freude.

Trockenheit und Wassersack Baum Bewässerung

Das Thema Baumaufzucht in Trockenwetterperioden ist beinahe in aller Munde. Wie schafft man Ersatz für leere Flecken, nachdem der alte, trockene Baum verschwunden ist? Welche Baumarten sind tolerant gegenüber der, mit dem Klimawandel verbunden zeitweisen Trockenheit und ihren Folgen durch Käferbefall? Sobald nun eine neuer, verheißungsvoller Baum gefunden ist, soll er natürlich auch an seinem Standort an- und aufwachsen. Entsprechend ist für die Ausbildung des Wurzelsystems eine passende Bodenkultur genauso wichtig, wie eine angemessene Feuchtigkeit des Boden. In den meisten Fällen geht es um eine gleichmäßige Bodenfeuchtigkeit. Entweder, man versucht den neuen Baum sich selbst zu überlassen, glaubt an das Anwachsen und sicher gießt man ihn auch regelmäßig. Doch was ist, wenn er währenddessen trotzdem seine wenigen Blätter hängen läßt und die Wurzeln sich nicht entwickeln?

Die Wassersack – Baumbewässerung

Nun fragt man sich, hoffentlich ehe er vertrocknet ist: Was kann ich außer regelmäßigen Bäumegießen noch für meinen neuen Baum machen? Oft fließt das viele Wasser in die breite Fläche und Gras und leider auch Unkraut gedeihen damit hervorragend.

Ein spezieller Bewässerungssack kann die Lösung für Ihre Baumzöglinge auch entfernt von stationärer Bewässerung bringen. Dieser ist so konstruiert, daß er das Erdreich und das Wurzelsystem mit einem, schon in der Antike bekannten Verfahren befeuchtet – der Tröpfchenbewässerung. Der Baumbewässerungssack wird Ihr großer Helfer sein, weil er auch in der Zeit arbeitet, in der Sie sich schon lange wieder an anderen Dingen freuen und nützlich machen können und er sorgt gleichzeitig für den effizienten Einsatz des teuren Wassers. die Verdunstung des Wassers aus dem Boden zurück wird genau da verhindert, wo das Wasser am dringendsten benötigt wird – um dem Baum herum. Einzig: Sie müssen Ihren Baumbewässerungssack natürlich ab und zu oder auch nach Plan, entsprechend der aktuellen Bodenfeuchtigkeit, füllen. Er faßt ca. 75 Liter, die er langsam, innerhalb mehrerer Stunden gleichmäßig um den Baum herum abgibt. Er ist problemlos mit einem Reißverschluß zu befestigen und mit einem Schlauch zu befüllen.

Wassersäcke zur Baumbewässerung in Städten und Gemeinden

Baumbewässerungssäcke kommen zunehmend auch auf öffentlichem Boden von Städten und Gemeinden zum Einsatz. Gerade bei neu gepflanzten Straßenbäumen in Städten sind meistens die Oberflächen verdichtet. Diese Verdichtung verhindert eine schnelle Bewässerung des Baumwurzelsystems, weil das dringend notwendige Gießwasser schnell an der Oberfläche abfließt. Zusätzlich dazu verdunstet das Wasser aufgrund der höheren Temperatuen in den Innenstädten schneller. Vieles spricht für den Einsatz von Baum Bewässerungssäcken. So ist auch der Arbeitsaufwand für das Füllen der Baumbewässerungssäcke wesentlich geringer, sodass die zuständigen Mitarbeiter pro Schicht wesentlich mehr Bäume zuverlässig bewässern können.

Buche im Schloßpark Pillnitz
Ein wirklich alter Baum: Buche im Schlosspark Pillnitz, Nähe Bergpalais, ca. 250 Jahre, Foto: Reinhard Lippmann (Dresden)